Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Veranstalter

  • Träger der Online-Sprachkurse ist der Inhaber, Damian Pacek.


2. Allgemeine Regelungen

  • Eine Unterrichtseinheit dauert 45 Minuten. Eine Gruppe besteht aus mindestens 6 und maximal 14 Teilnehmern.
  • Wenn bis zu drei Tagen vor Beginn eines Gruppenkurses die nötige Teilnehmerzahl von 6 Personen nicht erreicht wird, hat der Veranstalter das Recht, vom Vertrag zurückzutreten. In diesem Fall wird der Sprachkurs in einer anderen Form durchgeführt (proportionale Abkürzung der Unterrichtsstunden). Dies ist mit einer Teilnehmerzahl von 3 bis 5 Personen gegeben.
  • Der Ausfall von Kursen wegen zu geringer Teilnehmerzahl (unter 3) bleibt vorbehalten. Bereits eingezahlte Beträge werden in diesem Fall zurückerstattet. Weitere Ansprüche können nicht geltend gemacht werden.
  • Unterricht, der vom Kunden wegen Krankheit oder aus sonstigen Gründen nicht wahrgenommen werden kann, entfällt ersatzlos. Ein Anspruch auf Rückvergütung besteht nicht.
  • Unsere Probestunden und Schnupperkurse sind kostenlos und unverbindlich. Wenn Ihnen die Probestunde bzw. Schnupperkurs nicht gefallen hat, haben Sie keinerlei Verpflichtungen. Bei einer anschließenden Anmeldung wird diese Stunde an die Gesamtzahl des Kurses angerechnet. 
  • An nationalen Feiertagen findet kein Unterricht statt.
  • Alle angegebenen Kurspreise sind Endpreise. Aufgrund des Kleinunternehmerstatus gem. § 19 UStG erheben wir keine Umsatzsteuer und weisen diese daher auch nicht aus.


3. Zahlungsbedingungen

  • Die Kursgebühren sind im Voraus zu entrichten. 
  • Mit Eingang der Zahlung ist Ihre Anmeldung für uns verbindlich und der/die Teilnehmer/in erklärt sich durch Eingang der Zahlung beim Träger mit diesen Vertragsbedingungen einverstanden.
  • Die Verpflichtung zur Zahlung des Kurses besteht unabhängig vom Besuch des Kurses, dies gilt im Falle eines vorzeitigen Kursabbruches durch den Teilnehmer. Durch eigenes Verschulden verpasster Unterricht wird nicht erstattet. Bei Abbruch der Kursteilnahme erstattet die Anda Sprachschule keine Teilnahmegebühren. Noch nicht gezahlte Beiträge sind zu zahlen.
  • Für den Fall, dass die Anda Sprachschule mit dem Schüler eine Ratenzahlungsvereinbarung geschlossen hat, so müssen alle Ratenzahlungen vom Schüler beglichen werden. Dies gilt auch, wenn er nicht mehr am Unterricht teilnehmen kann. Die Anda Sprachschule behält sich das Recht vor, ausstehende Ratenzahlungen über den Rechtsweg zu erlangen.


4. Kündigung

  • Eine ordentliche Kündigung des Unterrichtsvertrages muss schriftlich erfolgen und ist nach Kursbeginn ausgeschlossen.
  • Bei einem Rücktritt von einer Kursbuchung hat der Veranstalter Anspruch auf eine angemessene Entschädigung. Die Entschädigung gestaltet sich wie folgt: 

bis vier Wochen vor auftragsbestätigten Unterrichtsbeginn 10% des Rechnungsbetrages 

bis zwei Wochen vor auftragsbestätigten Unterrichtsbeginn 50% des Rechnungsbetrages 

bis sieben Tage vor auftragsbestätigten Unterrichtsbeginn 80% des Rechungsbetrages 

danach 100% des Rechnungsbetrages